Mowital® in Grundierungen und Lackanwendungen

Moderne Lacke und Grundierungen müssen mehr als nur gut haften. Sie sollen leicht zu verarbeiten sein, mit vielen Bindemitteln kombiniert werden können und zusätzliche Funktionen wie Korrosionsschutz bieten. Mowital® ist die ideale Basis dafür.

Aufgrund der sehr guten Phenolharzverträglichkeit finden die Mowital®-Typen B 30 T und B 60 T als Kombinationspartner in Einbrennlacken für den Emballagenlack-Sektor Verwendung. Während die Mowital®- H-Typen diese Kombinationspartner stärker plastifizieren, zeigen die Mowital®-T-Typen eine bessere Vernetzung.

 

Mowital®-Filme haften auf Stahl, Eisen, Zink, Aluminium und anderen Leichtmetallen sehr gut. Trotzdem können sowohl Haftfestigkeit als auch Korrosionsschutz durch Kombination mit Phenolharzen, Epoxidharzen sowie Phosphorsäure noch weiter erhöht werden.


EIGENSCHAFTEN

  • sehr gute Pigmentdispersion
  • löslich in Alkoholen / organischen Lösungsmitteln
  • ausgezeichnete Haftung
  • hervorragende Filmbildung
  • verträglich und vernetzbar mit Epoxid-, Phenol- und Melaminharzen etc.
  • ungiftig und geruchsarm








ANWENDUNGEN

  • Grundierungen
  • Additive für Pulverlackbeschichtungen
  • Kleblacke
  • Autoreparaturlacke
  • heißsiegelbare Lacke
  • Nitrocelluloselacke
  • Ölbeständige Lacke
  • Lacke für Verpackungen
  • Papierlacke
  • Lackierungen für Kunststoffoberflächen
  • Grundierungen für Heizkörper
  • Lacke für den Walzenauftrag
  • Einbrennlacke / Beschichtungen von Dosen
  • Abziehbare Verpackungslacke
  • Decklacke
  • Holzversiegelungslacke