Mowital® für Druckfarben

Mowital®-Typen mit niedriger Lösungsviskosität wie B 16 H, B 20 H und B 30 H sind häufig eingesetzte Bindemittel für Flexo- und Spezialtiefdruckfarben. Für diesen Anwendungsbereich können bei Bedarf auch speziell entwickelte Mowital®-Typen mit noch geringerer Lösungsviskosität zur Verfügung gestellt werden.

Da Mowital® für die menschliche Gesundheit absolut unbedenklich ist, lassen sich diese Farben zum Bedrucken von Lebensmittelverpackungen verwenden.

Die Druckfarben auf Basis von Mowital® besitzen sehr gute Haftungseigenschaften auf organischen und anorganischen Substraten und eignen sich daher zum Bedrucken von Polyolefin-, Metall-, Celluloseacetat-, Polyester-, Zellglas-, Polyamid- und Polystyrolfolien. Aufgrund der guten Haftungseigenschaften wird Mowital®, vor allem Mowital® B 16 H, B 20 H und B 30 H, für den Zwischenlagendruck eingesetzt. Bei Bedarf kann die Haftung auf schwierigen Untergründen wie zum Beispiel oberflächenbehandelten OPP-Folien mit Homopolymer- oder Ethylen-Propylen-Copolymer-Deckschichten durch Zusatz eines Haftvermittlers verbessert werden. Druckfarben auf Basis von Mowital® zeichnen sich durch niedrige Lösemittelretention, gutes Fließverhalten sowie gute Wasser- und Kältebeständigkeit aus.

Eine weitere wichtige Anwendung von Mowital ist das Bedrucken von Verpackungen wärmeempfindlicher Produkte (Kaltsiegeln). Zur Formulierung von Druckfarben können die Mowital®-Typen aufgrund ihrer guten Löslichkeit in Alkoholen verwendet werden, so dass das Druckklischee geschont und lösemittelempfindliche zu bedruckende Kunststoffoberflächen nicht zu stark angelöst werden. Als Lösemittel eignen sich neben Alkoholen wie Ethanol, iso-Propanol, n-Butanol oder Diacetonalkohol auch Ester wie Methylacetat, Ethylacetat oder n-Butylacetat.


EIGENSCHAFTEN

  • sehr gute Pigmentdispersion
  • löslich in Alkoholen / organischen Lösungsmitteln
  • ausgezeichnete Haftung
  • schnelle Lösemittelabgabe
  • herausragende Flexibilität
  • transparent und farblos
  • ungiftig und geruchsarm

ANWENDUNGEN

  • Bedrucken von Lebensmittelverpackungen
  • Bedrucken von Folien aus Polyolefin, Metall, Celluloseacetat, Polyester, Cellophan, Polyamid und Polystyren
  • Wärmeempfindliche Verpackungen (Kaltsiegeln)
  • Druckfarben auf Basis von Alkohol
  • Druckfarben für Tintenstrahldrucker
  • Pigmentzubereitungen
  • Farben für den Thermotransferdruck